Maschinenbau Hahn fertigt Rampen für die „Columbushopper“

Seit der Havarie der stählernen Drehbrücke am 1. April des vergangenen Jahres trennte der 45 Meter breite Verbindungskanal den Überseehafen von der Columbusinsel in Bremerhaven. Die Folge waren zahllose und aufwändige Umwegfahrten durch die Stadt und über die Kaiserschleuse, Zeitverluste und damit Belastungen insbesondere für die Betriebe auf der Columbusinsel. Bis zur Fertigstellung einer neuen Brücke wird eine Fähre, die „ColumbusHopper“, die Brückenfunktion übernehmen.

„Die Fähre löst ein Problem, das uns in den vergangenen Monaten viele Sorgen bereitet hat“, so die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling. „Die ColumbusHopper schafft Verlässlichkeit für die Unternehmen auf der Insel und zugleich Flexibilität für die Schifffahrt. Für den Hafen ist von großer Bedeutung, dass es hinter den Schleusen eine schnelle Verbindung zwischen den Hafenbecken gibt. Dies ist mit der Brückenfähre sichergestellt.“

Die „ColumbusHopper“ wird künftig in einem Zweischichtbetrieb zunächst ausschließlich für den Werksverkehr von und zur Insel zur Verfügung stehen. Die Mannschaft besteht jeweils aus einem/r SchiffsführerIn und einem/r Matrosen/In und wird von bremenports gestellt. In der Regel soll die Fähre von 6.30 Uhr bis 21.30 Uhr betrieben werden.

Für dieses Projekt fertigten wir die passgenauen Rampen, damit die Fähre sicher und schnell mit Fahrzeugen beladen werden kann.

Die Firma Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG ist ein modernes und zukunftsorientiertes Familienunternehmen mit Sitz in Papenburg. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens.

Unsere Ingenieure und Konstrukteure erarbeiten mit Hilfe modernster und vernetzter CAD-Systeme, effiziente und innovative Lösungen für die verschiedensten Anforderungen unserer Kunden.

Du hast Interesse an einer Ausbildung in unserem Betrieb. Starte jetzt deine berufliche Zukunft als Metallbauer (m/w/d) oder Feinwerkmechaniker (m/w/d).

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

Quelle: www.bremenports.de

Taufe Fähre Columbusinsel mit Claudia Schilling und Henry Behrens Bremenports
25.4.22 Foto Scheer

Taufe Fähre Columbusinsel mit Claudia Schilling und Henry Behrens Bremenports
25.4.22 Foto Scheer

Instandsetzung Rathausbrücke Leer

Vom 14.02. bis zum 18.02.2022 ist unser Team damit beauftragt, die Verriegelung an der Rathausbrücke in Leer zu erneuern. Die Brücke trägt den Namen Doktor-von-Bruch-Brücke und wurde im Juni 1927 eingeweiht. Der damalige Zweck: Die Tiere zur Verkaufshalle vom Galli-Viehmarkt auf die Nesse zu treiben.  Heute ist die Brücke ein wichtiger Bestandteil im Straßenverkehr in Leer.
Die Brücke bleibt während der Instandsetzungsarbeiten teilweise geöffnet, da die Verriegelung komplett erneuert werden muss. Dazu haben wir die Original-Pläne aus dem Jahr 1926 erhalten. Auf dieser Basis wurden neue Verriegelungen passgenau von uns angefertigt.

Unsere Monteure sind nun dabei, die neu angefertigten Verriegelungen an der Brücke zu montieren.

Die Firma Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG ist ein modernes und zukunftsorientiertes Familienunternehmen mit Sitz in Papenburg. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens.

Unsere Ingenieure und Konstrukteure erarbeiten mit Hilfe modernster und vernetzter CAD-Systeme, effiziente und innovative Lösungen für die verschiedensten Anforderungen unserer Kunden.

Du hast Interesse an einer Ausbildung in unserem Betrieb. Starte jetzt deine berufliche Zukunft als Metallbauer (m/w/d) oder Feinwerkmechaniker (m/w/d). Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

Bestandene Gesellenprüfung Januar 2022

Herzliche Glückwünsche an Chris-Fabian Bürmann, Bernd Nee, Malte Perner, Marec Schepers, Alexander Eilers und Mark Meyer zur bestandenen Gesellenprüfung.

Am 28.01.2022 erhielten unsere Auszubildende ihre Gesellenbriefe von der Innung überreicht. Jeweils drei als Metallbauer und drei als Feinwerkmechaniker.
Im Anschluss gab es noch ein schönes Geschenk von unserem Geschäftsführer der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Herrn Jens Hahn.
Wir wünschen Euch für die Zukunft alles Gute.

Wir freuen uns sehr darüber, dass drei Auszubildende sogar ein fester Bestandteil unseres Teams werden.

Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG investiert in die Zukunft als Ausbildungsbetrieb durch qualifizierte Ausbildungen des Nachwuchses und gegen Fachkräftemangel. Ständige Weiterbildungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der aktuellen technischen Entwicklungen stärken das hohe Kompetenzniveau der Unternehmensmitarbeiter.

Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG und die Hahn Fertigungstechnik GmbH bieten als HAHNGruppe unseren Auszubildenden betriebsinterne Lehrgänge an, um diese optimal auf den Berufsalltag vorzubereiten.

Die betriebsinternen Lehrgänge sind wichtiger Bestandteil der betrieblichen Berufsausbildung und werden in Kooperation für beide Standorte durchgeführt.

 

Verabschiebung in den Ruhestand

v.l. Wolbert Hahn, Helene Hövelmann, Jens Hahn

Verabschiedung von Helene Hövelmann in ihren wohlverdienten Ruhestand
Papenburg, den 23.09.2021

Heute ist ein besonderer Tag, den wir gebührend feiern wollen. Unsere langjährige und geschätzte Mitarbeiterin, Frau Helene Hövelmann, wurde in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Helene war über 25 Jahre in der Kreditorenbuchhaltung mit Herzblut und vollem Einsatz tätig.

In einer kleinen Feierstunde dankten ihr Wolbert Hahn und Jens Hahn für ihre tatkräftige Unterstützung.
Wir wünschen Helene für ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Glück. Bleib gesund.

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.“
(Franz Kafka)

Die Firma Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG ist ein modernes und zukunftsorientiertes Familienunternehmen mit Sitz in Papenburg. Unsere flachen Hierarchien erlauben es uns, ständig mit der Zeit zu gehen, ohne den Flair eines Familienunternehmens zu verlieren. In der heutigen Zeit ist es für Familien enorm wichtig, Familie und Beruf unter einem Hut zu bringen. Das es funktioniert beweisen die langjährigen Mitarbeiter und wir als familienfreundliches Unternehmen in Papenburg.

 

Artur Brandt – 40 Jahre Maschinenbau Hahn

Am 24.08.2021 gab es noch einen Grund zur Freude. Nachdem unsere neuen Auszubildenden in ihr Berufsleben starteten und gleich vier Mitarbeiter am 01.08.2021 ihr Betriebsjubiläum feierten, blickt Artur Brandt ebenfalls auf stolze 40 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück.

In einem feierlichen Rahmen hat die Geschäftsführung dies als Anlass genommen, um sich ganz herzlich bei Artur für seinen Einsatz zu bedanken und überreichte ihm eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Wir wünschen Artur für die Zukunft Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und hoffen auf viele weitere Jahre der guten Zusammenarbeit.

Die Firma Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG ist ein modernes und zukunftsorientiertes Familienunternehmen mit Sitz in Papenburg. Unsere flachen Hierarchien erlauben es uns, ständig mit der Zeit zu gehen, ohne den Flair eines Familienunternehmens zu verlieren. In der heutigen Zeit ist es für Familien enorm wichtig, Familie und Beruf unter einem Hut zu bringen. Das es funktioniert beweisen die langjährigen Mitarbeiter und wir als familienfreundliches Unternehmen in Papenburg.

 

 

Ausbildungsstart 01.08.2021

Ausbildungsstart am 01.08.2021

Am 01.08.2021 starteten bei uns neun junge Menschen in ihr Berufsleben. Wir begrüßen die neuen Auszubildenden Wiebke Drahtjer (Kauffrau für Büromanagement), Jens Griese (Metallbauer), Marvin Kofoet (Feinwerkmechaniker), Niklas Carsten Freericks (Feinerwerkmechaniker), Dawid Krotoszynski (Metallbauer), Niklas Brauer (Fachkraft für Lagerlogistik), sowie die folgenden FOS Praktikanten Tomke Feimann (FOS Praktikantin Wirtschaft), Julius Dombrowsky (FOS Praktikum Technik), Mirco Kuhl (FOS Praktikum Technik).

Herzlich Willkommen in unserem Team und viel Erfolg.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grund zur Freude

Am 01.08.2021 haben wir gleich mehrere Gründe zur Freude. Zum einen starteten unsere neuen Auszubildenden in ihr Berufsleben und gleich drei Mitarbeiter feierten am 01.08.2021 ihr Betriebsjubiläum. Auf stolze 40 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken wir mit Hinrich Brandt zurück. 10 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern wir mit Marten Neumann und Nils Tammen.

In einem feierlichen Rahmen hat die Geschäftsführung dies als Anlass genommen, um sich ganz herzlich bei den Jubilaren für ihren Einsatz zu bedanken und überreichte jeweils ein kleines Präsent.

Wir wünschen “Hinni”, Marten und Nils für die Zukunft Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und hoffen auf viele weitere Jahre der guten Zusammenarbeit.

Die Firma Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG ist ein modernes und zukunftsorientiertes Familienunternehmen mit Sitz in Papenburg. Unsere flachen Hierarchien erlauben es uns, ständig mit der Zeit zu gehen, ohne den Flair eines Familienunternehmens zu verlieren. In der heutigen Zeit ist es für Familien enorm wichtig, Familie und Beruf unter einem Hut zu bringen. Das es funktioniert beweisen die langjährigen Mitarbeiter und wir als familienfreundliches Unternehmen in Papenburg.

Bestandene Abschlussprüfung zur Kauffrau für Büromanagement

Herzlichen Glückwunsch an Vanessa Thieben zur bestandenen Gesellenprüfung zur Kauffrau für Büromanagement.
In einem feierlichen Rahmen wurde noch ein kleines Geschenk überreicht. Wir wünschen Vanessa für die Zukunft alles Gute.
Habt ihr Interesse an einer Ausbildung zum Metallbauer oder Feinwerkmechaniker (m/w/d) ? Dann schickt uns eure Bewerbungen. Wir freuen uns auf Euch.

 

Auslieferung Förderband

30.03.2021: In dieser Woche liefern und montieren wir ein Förderband für unseren Kunden.
Das Förderband wurde nach individuellen Kundenanforderungen angefertigt und dient zum Transport von Rohmaterial zur Herstellung von Zinkprodukten. Es ist mit einem Flachgetriebemotor mit 3kW Leistung ausgestattet und erreicht somit eine Geschwindigkeit des Fördergutes von 1,03 m/s. Eine Besonderheit ist die Ausstattung mit einem Drehkranz, wodurch sich das Förderband um bis zu 120° schwenken lässt.

Bereits im Altertum war Zink als Legierungsbestandteil in Gebrauch und wurde zur Herstellung der Kupfer-Zink-Legierung Messing und als Zinksalze für medizinische Zwecke eingesetzt. Es ist ein bläulich-weißes sprödes Metall und wird unter anderem zum Verzinken von Eisen und Stahlteilen,  sowie für Regenrinnen verwendet. Zink ist für alle Lebewesen essentiell und ist Bestandteil wichtiger Enzyme. Im Jahre 1743 wurde in Bristol eine der ersten Zinkhütten in Betrieb genommen. Im Ruhrgebiet entstanden 1845 die ersten Zinkhütten. Nachdem man im Jahr 1805 ein Verfahren entwickelt hatte, Zink bei 100 bis 150 °C zu glattem Blech zu walzen, konnte das Material auch im Bauwesen für Dachdeckungen, Dachrinnen und Fallrohre erfolgreich eingesetzt werden. Überwiegend findet sich Zink in gebundenen Erzen.

FörderbandFörderband

Verabschiedung in den Ruhestand

v.l. Wessel Hahn, Wolbert Hahn, Johannes Nee, Jens Hahn

Verabschiedung von Johannes Nee in seinen wohlverdienten Ruhestand
Papenburg, den 26.03.2021

Heute ist ein besonderer Tag, den wir gebührend, mit dem entsprechenden Abstand, feiern wollen. Unser langjähriger und geschätzter Mitarbeiter, Herr Johannes Nee, wurde in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Johannes war 36 Jahre in unserem Unternehmen mit Herzblut und vollem Einsatz tätig. In einer kleinen Feierstunde dankten ihm Wessel Hahn, Wolbert Hahn und Jens Hahn für seine tatkräftige Unterstützung. Wir wünschen ihm für seinen Ruhestand alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Glück. Bleib gesund.

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.“
(Franz Kafka)

Im Namen aller Kollegen wurde auch ein Schild, unter Einhaltung der bestehenden Corona-Regeln, im Garten aufgestellt.